Aktuelle Zeit: Mo, 22.12.2014 - 08:00
| Unbeantwortete Themen | Aktive Themen


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi, 04.02.2004 - 21:46 
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: So, 10.08.2003 - 11:48
Beiträge: 9829
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 105° und 93°, sehr starre Skoliose, kaum Beschwerden
Therapie: 1983 - 1994 Korsetts verschiedener OTs, zuletzt bei Rahmouni, dann Korsettabschulung mit 20 Jahren, seit 05/2005 Nachtkorsett von Rahmouni
Liebe Leute,

nicht erschrecken bei den Bildern, so sieht es aus, wenn man unten 98 und oben 93 Grad hat. :rolleyes:

Eine bessere Scannqualität habe ich leider nicht geschafft, ich weiß also nicht, ob die hier ausreicht. Ich kann die Bilder höchstens größer reinstellen und eine Seitenaufnahme hätte ich auch noch.

Es werden die einzelnen Wirbeln ja mit Buchstaben und Zahlen gekennzeichnet. Wie funnktioniert so eine Nummerierung?

Kann jemand erkennen, welche Wirbeln vom Drehgleiten betroffen sind?

Ich habe den untersten Abschnitt der Skoliose nochmal vergrößert reingestellt und einen Wirbel, der "herausspringt", mit einem Pfeil gekennzeichnet. Ist da das Drehgleiten?


Dateianhänge:
Dateikommentar: Ganzaufnahme der Skoliose
skoliose02.JPG
skoliose02.JPG [ 8.11 KiB | 937-mal betrachtet ]
Dateikommentar: unterer Abschnitt der Skoliose vergrößert dargestellt
unten01.JPG
unten01.JPG [ 11.99 KiB | 937-mal betrachtet ]

_________________
Ich kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben. (Bertolt Brecht)
meine Geschichte: Dalia wird Königin (Korsett für eine Oldie-Power-Skoliose)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 04.02.2004 - 22:43 
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 20.05.2002 - 14:06
Beiträge: 4899
Ih glaube eher hier (siehe Pfeil). Zwischen dem gekennzeichneten und dem darunter liegenden Wirbel. So wie ich das erkenne also zwischen Th11 und Th12. Was steht im Bericht von Doc Hoffmann? Hast Du einen?

Gruß,
BZebra


Dateianhänge:
skoliose05.jpg
skoliose05.jpg [ 8.49 KiB | 928-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 04.02.2004 - 22:52 
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: So, 10.08.2003 - 11:48
Beiträge: 9829
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 105° und 93°, sehr starre Skoliose, kaum Beschwerden
Therapie: 1983 - 1994 Korsetts verschiedener OTs, zuletzt bei Rahmouni, dann Korsettabschulung mit 20 Jahren, seit 05/2005 Nachtkorsett von Rahmouni
Hallo BZebra,

du hast recht! Dr. Hoffmann hat mir den Wirbel gezeigt, und der, den du gekennzeichnet hast, der springt förmlich heraus.

Das Problem ist nur, dass man beim ersten Online-Röntgenbild die einzelnen Wirbeln nicht gut voneinander abgrenzen kann. Ich habe das Rötngenbild in drei Abschnitten eingescannt, jeder einzelne Abschnitt hat eine passable Qualität, aber das Zusammenheften wollte mir nicht so recht gelingen.

Meine Krankengymnastin möchte wissen, welche Wirbeln vom Drehgleiten betroffen sind, aber es steht in keinem Arztbefund und Dr. Hoffmann hat keinen geschrieben. Kann ich den Arztbefund nach fast 2 Monaten überhaupt noch einfordern?

So wie ich das sehe, ist bei mir anscheinend nur ein Wirbel betroffen?

Dalia


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 04.02.2004 - 23:56 
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 20.05.2002 - 14:06
Beiträge: 4899
Dalia hat geschrieben:
So wie ich das sehe, ist bei mir anscheinend nur ein Wirbel betroffen?


Denke ich auch, denn die drei darunter liegenden Wirbel bilden ja eigentlich einen recht harmonischen Bogen (siehe unten).

An Th12 setzt die unterste letzte Rippen an. Kannst ja noch mal im Original kontrollieren ob dem so ist. Darunter fangen mit L1 die rippenfreien Lendenwirbel an (meines Erachtens der von Dir gekennzeichnete Wirbel).

Gruß,
BZebra


Dateianhänge:
skoliose06.jpg
skoliose06.jpg [ 8.67 KiB | 912-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 05.02.2004 - 22:10 
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: So, 10.08.2003 - 11:48
Beiträge: 9829
Geschlecht: weiblich
Diagnose: 105° und 93°, sehr starre Skoliose, kaum Beschwerden
Therapie: 1983 - 1994 Korsetts verschiedener OTs, zuletzt bei Rahmouni, dann Korsettabschulung mit 20 Jahren, seit 05/2005 Nachtkorsett von Rahmouni
Leider sieht man die Rippen auf dem Röntgenbild auch im Original kaum. Wenn ich es richtig erkennen kann, sind unterhalb des betroffenen Wirbels noch zwei Rippen (zumindest auf einer Seite) zu sehen. Welcher Wirbel wäre das dann?

Ich glaube, ich muss die vorletzte Röntgenaufnahme zum Vergleich nehmen, vielleicht sieht man da die Rippen besser.

Dalia


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum